Alkoholprävention vor Ort | Information

Die Fachstelle für Suchtprävention bietet seit 1992 Schulungen für Multiplikatorinnen und Multiplikatoren aus dem Kinder- und Jugendbereich an.

Mit diesen Qualifikationen werden die pädagogischen Fachkräfte befähigt, Kinder und Jugendliche zu stärken und ihre Einstellungen und Handlungsmöglichkeiten zu fördern, die zur konstruktiven Lösung alltäglicher Probleme beitragen. Zudem werden umfassende Kenntnisse in den Bereichen Sucht und Prävention anhand einer lebendigen Mischung aus Vorträgen und aktiven Methoden vermittelt. 

Es handelt sich hierbei um Seminar- oder Vortragsangebote, die zum einen als „Offene Angebote“ von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern aus verschiedenen Schulen und Jugendeinrichtungen genutzt werden können (einrichtungsübergreifend) und zum anderen als „Inhouse-Angebote“ von Teams und Kollegien einer Einrichtung/Institution abgerufen werden.